Horizont

Horizont

Erdrückende Stadt
Häuserschluchten in breiter Front.
Man sucht vergeblich einen Horizont.

Und im Wald
Baum an Baum
erblickt man Horizonte kaum.

Erst im Gebirge man eine Ahnung bekommt
über Möglichkeiten eines Horizont.

Doch hier am Meer findet man in Verschwendung
Horizonte in Vollendung.
Ins unendliche fliegt der Blick
nimmt die Gedanken mit,
hinter den Horizont,
kommen als Träume zurück
und die Seele baumelt im Glück.

Tag 19: Aufstieg

kleinekletterreise

Traumhafter Blick beim Aufwachen, auf nach Lech! Von dort nehmen wir den Bus hoch an den Spullersee, wir wollen den Bulli nicht weiter quälen. Aufstieg zur Ravensburger Hütte. Es gibt noch Platz im Lager für uns, wir checken für zwei Nächte ein und klettern dann im Sektor Bella Vista ein paar schöne Routen.

Ralf mit acb-Familiengruppe ist schon auf der Hütte, Björn mit der Jugendgruppe am Austeigen. Abends sitzen wir mit den 18 Berlinern gemütlich in großer Runde beisammen. Ralf quatscht uns in die Nordkante zur Roggalspitze, Björn meint das wäre bestimmt eine 6 Stunden Tour. Ein toller Berg, eine markante Route, konstant 3-4 mit nur einer 5- Stelle, wir sind ,on fire‘.

Ursprünglichen Post anzeigen